Mauerpark

An im scheiden sich die Geister. die einem lieben Ihn. Die Anderen … Berlin hat einige Grünflächen. Diese ist anders. Entstanden aus dem ehemaligen „Todesstreifen“ der Berliner Mauer hat er sich zu dem sinnbildlichen Gegenstück, eine waren Partyzone für viele Jugendliche entwickelt. An sonnigen Wochenenden bevölkre Tausende diesen eher untypischen Park. …

Adventssingen bei Union Berlin

Einige sagen, „der Klub ist schon anders“. Das zeigt sich insbesondere einmal im Jahr zum traditionellem Adventssingen, wenn bis zu 30 000 Besucher gemeinsam das Unionjahr mit weihnachtlichen Liedern ausklingen lassen. Die Alte Försterei ist schon eine besondre Adresse für aussergewöhnliche „Fußball“-Momente und ungewöhnliche Ideen.  So zum Beispiel als zur …

Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt

Berlin hat wahrscheinlich die höchste Weihnachtsmarkt-„Dichte“ Europas. Einer der schönsten Berliner Märkte ist wohl der am Gendarmenmarkt. Er ist weniger Rummel sondern mehr sinnlicher Genuss. Der Markt zeichnet sich durch die hohe und besondere Qualität der angebotenen Handwerksprodukte aus. Der Platz als solcher ist ja zu normalen Zeiten ja schon ein …

Tacheles

… es ist nicht mehr … Leider ist dieser Ort ein Opfer der sogenannten Gentrifizierung geworden. Dies ist eines der letzen Panos vom Hinterland des Tacheles. Die Künstler sind weitergezogen, der Ort hat an seiner Atmosphäre und Berlin ein Kunst-Highlight verloren. Link zum Thema

Tempelhofer Feld

Das Gelände des ehemaligen Flughafen Tempelhof ist mittlerweile zur größten Spiel und Freizeitfläche für die Berliner geworden. Die Initiative 100% Tempelhof setzt sich dafür ein diese so auch zu erhalten. So entstanden auf dem an den Bezirk Neuköln angrenzenden Teil die Urbanen Gärten. Link zur Initiative http://www.thf100.de Link zum allmende-kontor.de

Mohnfeld-Blankenfelde

Im Norden Berlins ist in den Jahren nach 1990 fast unbemerkt von der Öffentlichkeit eines der flächenmäßig größten Naherholungsgebiete Berlins entstanden. Dazu gehören neben der nun höchsten Erhebung – der ehemaligen und nun begrünten  Mülldeponie Arkenberge – unzählige Wanderwege durch die ehemaligen Rieselfelder am Rand der Stadt. Ein Beispiel wie …

Burgermeister am Schlesischen Tor

An der Schnittstelle zwischen Kreuzberg und Friedrichshain, unter der den Hochbahngleisen am Schlesischen Tor steht sie, die alte „Bedürfnisanstalt“. Geblieben ist nur die dafür Typische grüne Farben und nur ein Schild mit der Aufschrift Männer erinnert an Ihre ursprüngliche Funktion. Heute werden bis früh in den Morgenstunden andere Bedürfnisse befriedigt. …

Grunewald

Der Grunewald im Westen Berlins gelegen, war während der Teilung der Stadt, eines der wichtigen Erholungsgebiete der Westberliner. In seiner flächenmäßigen Ausdehnung bietet er den im westlichen Teil Berlins lebenden Menschen, einer Vielzahl von Möglichkeiten der aktiven und passiven Erholung. Nach dem Mauerfall gewann der Wannensee mit seinen direkten Verbindungen zur Brandenburger …

Berlinale

Im Februar jeden Jahres wird Berlins Marlene-Dietrich-Plaz zum  zu Treffpunkt der Cineasten aus aller Welt. Die Berlinale bringt einen Hauch Weltmetropole nach Berlin. Das Team um den Festivalleiter Dieter Kosslick schafft es immer wieder diese besondre Atmosphäre, eine Mischung aus glamouröser Hollywood-Show und anspruchsvollen Kinokunsterlebnis zu kreieren. Dafür lieben sie …